DU ENTSCHEIDEST, WEN DU HEIRATEST!

Niemand hat das Recht - auch nicht Deine Eltern oder Deine Familie(!) - , Dich zu einer Ehe zu zwingen.

Zwangsverheiratungen verstoßen gegen die Menschenrechte, deren Bestehen heute von fast allen Staaten der Erde anerkannt wird. Sie sind auch nach dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verboten.

Eine Ehe darf danach nur auf Grund der freien und vollständigen Willenserklärung der zukünftigen Ehegatten geschlossen werden.

Unabhängig von Deiner Herkunft, Deinem Alter, Deiner sexuellen Orientierung und Deiner Kultur gilt: Zwangsheirat kann durch keine Tradition oder Religion gerechtfertigt werden, Du hast das Recht auf freie Partnerwahl!

 

EINE ZWANGSVERHEIRATUNG IST STRAFBAR!

Das deutsche Strafgesetzbuch verbietet es jedem - auch Deiner Familie - Dir mit Gewalt zu drohen oder Gewalt auszuüben, um Dich zu einer Heirat zu zwingen.

Gewalt hat viele Gesichter:

  • wenn Du geschlagen und/oder misshandelt wirst
  • wenn Du beleidigt, gedemütigt, abgewertet oder bedroht wirst
  • wenn Du eingesperrt wirst
  • wenn Dir grundlegende Bedürfnisse verweigert werden (z. B. Nahrung, Gesundheit, Schule)
  • wenn Du keine Ausbildung machen darfst
  • wenn Du Angst hast, dass Dich Deine Familie ins Ausland bringt, um Dich dort zu verheiraten (hier mehr dazu)